Profiltiefe & Profilaufbau

Die Reifenauswahl ist einer der wichtigsten Faktoren für die Lebensdauer der Reifen. Die Wahl der richtigen Reifenspezifikation verbessert die Lebensdauer der Reifen erheblich und senkt die Betriebskosten des Fahrzeugs. Die Magna Tyres Group bietet ein breites Reifenangebot mit vielen verschiedenen Profildesigns und unterschiedlichen Profiltiefen, die alle spezifische Vorteile für verschiedene Anwendungen und Maschinen aufweisen.

Profiltiefe & TRA-Code

Nach Angaben der Tire and Rim Association, Incorporated (TRA) gibt es drei allgemeine Klassifizierungen der Profildicke für Off-the-Road-Reifen: normal, tief und extra tief. Tief und extra tief sind 1,5 und 2,5 mal dicker als normal. Die dickeren Laufflächen haben eine höhere Schnitt- und Verschleißfestigkeit.

Auch wenn dickere Laufflächen eine höhere Verschleiß- und Schnittfestigkeit aufweisen, erzeugen und speichern sie gleichzeitig mehr Wärme. Dementsprechend sollten die Arbeitsbedingungen für Reifen mit dicken Laufflächen gründlich bewertet werden, um eine Wärmeabscheidung und andere wärmebedingte Schäden zu vermeiden.

Tiefe und extra tiefe Profilreifen haben fast den gleichen Gesamtdurchmesser, dieser ist größer als bei normalen Profilreifen. Beim Austausch von normalen Profilreifen durch tiefe oder extra tiefe Profilreifen müssen die größeren Gesamtdurchmesser der dickeren Profilreifen berücksichtigt werden.

Felsmuster Profildesign

Das Felsmuster ist speziell darauf ausgelegt, Schnitte durch scharfes Gestein zu verhindern. Seine große Bodenkontaktfläche sorgt für maximale Verschleißfestigkeit. Charakteristische, quer zur Fahrtrichtung verlaufende Rillen kennzeichnen das beliebteste Profildesign für Off-the-Road-Reifen.

Traktionsmuster Profildesign

Der Traktionsmusterreifen hat ein laufrichtungsgebundenes Profildesign, das bedeutet, dass die Richtung bei der Montage auf der Felge wichtig ist. So sollte beispielsweise die Montagerichtung der Lauffläche in einer Richtung auf die Antriebsräder sein, um eine einwandfreie Traktion zu gewährleisten, während bei den frei rollenden Rädern die Lauffläche in die entgegengesetzte Richtung zeigen sollte.

Blockmuster Profildesign

Der Reifen mit Blockmuster zeichnet sich vor allem durch eine breite Profilbreite und abgerundete Schultern aus. Bei hoher Belastung erzeugt die große Bodenkontaktfläche des Blockmusters einen geringen Bodenanpressdruck für gute Flotationseigenschaften. Daher ist es gut geeignet für den Einsatz auf weichem, matschigem Boden.
Dieses Muster wird auch als „Alligator“- oder „Knopf“-Muster bezeichnet.

Rippenmuster Profildesign

Der Rippenprofilreifen weist parallel zur Fahrtrichtung verlaufende Rillen auf und bietet eine hohe Richtungsstabilität. Das Rippen-Laschenmuster, eine Variation des Rippenmusters, hat Laschen an den Schultern des Profils. Rippenprofilreifen werden hauptsächlich bei frei rollenden Rädern eingesetzt.

Glattes Laufflächenmuster

Der Reifen mit glattem Profil, der für Reifenrollen entwickelt wurde, weist keine Rillen auf. Er wird zum Verdichten und Nivellieren eingesetzt. Ein Reifen mit glattem Profil kann aufgrund seiner hohen Verschleiß- und Schnittfestigkeit auch auf Ladern im Untertagebau eingesetzt werden. Das glatte Profil für Lader weist jedoch zwei schmale Rillen auf, mit denen der Profilabrieb gemessen wird.

Autobahn und Offroad Profildesign

Dieses langlebige, nicht richtungsgebundene Profildesign trägt zu einem effizienten Kraftstoffverbrauch bei und garantiert Bedienkomfort für Mobilkrane auf Autobahnen und im Gelände.

Flotationsprofil-Design 

Spezielles Flotationsprofil, optimiert für landwirtschaftliche / Transportzwecke für landwirtschaftliche Lkws und Anhänger

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Für Verkaufsanfragen und Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen wenden Sie sich bitte an: contact Magna Tyres Group.